Sie sind hier:  Startseite Unternehmen Aktuelles Mitteilung

Unternehmen

Budget für Online Marketing steigt

Die 6 zentralen Trends in der Budgetplanung für Marketingkanäle im Jahr 2013

Von Dezember 2012 bis Januar 2013 wurden insgesamt 834 Marketer befragt, davon 457 aus Unternehmen und 377 aus Agenturen. Themen der Befragung waren unter anderem Budgetplanung, Investitionsschwerpunkte und Aussichten für Online- und Offline-Marketingkanäle.

Daraus ergaben sich 6 zentrale Trends für das Jahr 2013:

  • 54 % der Unternehmen planen ihre Budgets für Marketingaktivitäten zu erhöhen. Bei den befragten Client-Side Marketern ist das Online-Marketing durchaus beliebter als die traditionelle Offline-Kampagne.
  • In Technologien für Cross-Channel-Marketing wird mehr investiert werden. Der Wunsch des Kunden geht zu einer Abkehr vom überholten Massenmarketing hin zu individuelleren und interaktiven Angeboten.
  • Content Marketing ist der beliebteste Kanal.
  • Im Jahr 2013 planen mehr Marketer sich auf die Gewinnung von Neukunden zu fokussieren, statt in ihre Bestandskunden zu investieren.
  • Die Unterschiede zwischen Online- und Offline-Marketing in puncto Wirkungsanalyse nehmen ab. 2012 bescheinigten 55% dem Online-Marketing eine bessere Messbarkeit, dieses Jahr sind es nur noch 50%. Die immer vielfältigeren Möglichkeiten und eine ansteigende Datenmenge erschweren die Analyse zunehmend, während die Messbarkeit von Offline-Kampagnen steigt.
  • Den Unternehmen fehlt es oft an qualifiziertem Personal, um mit dem stetigen Wandel und den hohen Herausforderungen der Branche Schritt zu halten. Aus diesem Grund wird auch im Jahr 2013 das Recruiting extrem wichtig bleiben.

Zurück

Ansprechpartner
traffego GmbH
Pressestelle
Schriftgröße